Schulprogramm

Kooperationspartner in der Stadt / Im Stadtteil

GRUNDLEGENDE GEDANKEN

Die Öffnung unserer Schule gegenüber dem regionalen Umfeld ermöglicht das Mitwirken von schulfremden Kooperationspartnern. Durch die Einrichtung der Offenen Ganztagsgrundschule wurden gute Chancen und weitere Perspektiven zur Zusammenarbeit ermöglicht. Insbesondere sind gesellschaftlich relevante Institutionen, Vereine und Kirchen wichtige Kooperationspartner, weil sie im Leben der Kinder eine Bedeutung haben oder gewinnen können und andererseits auch der schulischen Entwicklung Impulse geben können.

Hauptkooperationspartner im Ganztag ist die AWO Ruhr-Mitte. Sie ist Trägerin des Ganztagsbereichs, stellt das Betreuungspersonal ein und zieht die Elternbeiträge ein. Sie bietet Beratung und Unterstützung bei der Organisation und Gestaltung des Ganztags.

Zusätzlich gibt es im Nachmittagsbereich weitere Kooperationspartner, die den außerunterrichtlichen Teil der Offenen Ganztagsschule abdecken und unterschiedliche Bildungsangebote aus den Bereichen Kunst, Musik, Sport und Naturwissenschaften bereitstellen. Die Inhalte dieser Kooperationsangebote sowie die unterschiedlichen Arbeits- und Herangehensweisen der verschiedenen Kooperationspartner unterscheiden sich teilweise deutlich von den Inhalten der Lehrpläne. Daher bilden diese Angebote eine wichtige Ergänzung der schulischen Arbeit.

Regelmäßige Formen der Zusammenarbeit werden darüber hinaus mit den Kirchengemeinden im Stadtteil (Gestaltung der Schulgottesdienste), und den Kindertagesstätten (s. Baustein Zusammenarbeit Kindertagesstätten) gepflegt.

Der Sportverein Rot-Weiß-Stiepel ist ein weiterer wichtiger Kooperationspartner. Die meisten Kinder unserer Schule nutzen von klein auf die vielfältigen Angebote dieses Vereins und erfahren so eine frühe Förderung ihrer Entwicklung durch Bewegungsangebote. Dies bildet eine wichtige Grundlage, auf der unser Schulsport aufbauen kann. Die Sportanlagen stehen Schule und Verein zur Verfügung. Die Nutzung im Nachmittagsbereich ist so aufeinander abgestimmt, dass die beiderseitigen Interessen gewahrt bleiben. Alle Sportgeräte werden gemeinschaftlich verwendet und Neuanschaffungen von Schule und Verein finanziert. Die gute Kooperation wurde durch ein gemeinsam durchgeführtes Sport- und Spielfest anlässlich eines Vereins- und Schuljubiläums gefestigt.

Des Weiteren kooperieren wir mit der Musikschule Bochum, der pädagogischen Werkstatt Osnabrück sowie “den kleinen Seglern”.(siehe auch Informationen)