Sportunterricht unter besonderen Bedingungen

Da der Sportunterricht in der Halle mit Maske stattfindet, passen unsere Sportlehrerinnen den Unterricht abwechslungsreich an die Gegebenheiten an.

So wird das Balancieren zum Zirkusauftritt, das Rollbrett bei der Führerscheinprüfung bewegt, der Hockeyschläger bei der Minigolfanlage zum Einsatz gebracht.

Balancieren macht sehr viel Spaß und kann auch ganz schön spannend sein. Im ersten Schritt wurde auf festen Untergründen die Balancierstationen aufgebaut, im nächsten Schritt wurde der Untergrund wackelig und zum Schluss waren die Kinder als Seiltänzer im Zirkus unterwegs und probierten sich an tollen Kunststücken.

     

Um den Rollbrettführerschein zu Bestehen bedarf es ein wenig Übung. Da gibt es den Bremstest, die Schleuderfahrt, die Dunkelfahrt, die Kurvenfahrt und eine sehr kniffelige Transportfahrt. Am meisten Spaß macht aber die Tunnelfahrt!

Stationen

Tunnelfahrt

   

Beim Minigolfen zum Beispiel wurden zunächst Stationen mit vorgegebenen Bahnen aufgebaut und gespielt. Dann gab es ein Minigolfturnier mit den von der Klasse ausgewählten Bahnen. Und schließlich wurde in Kleingruppen kreativ eine eigene Bahn gebaut, die von allen Mitschülern im Anschluss ausprobiert wurde! Sehr erfinderisch waren alle bei der Namensgebung für ihre Bahn.

              

Klasse 3a

“Tal der Bälle”

“Reise nach Jerusalem”

“Sprung des Lebens”

“Huckelbahn”

 

Klasse 3b

“Vulkanbahn”

“Einlochbahn”

“Tunnel-Huckel-Bahn”

“Tunnelbahn”

 

Klasse 3c

“Die bunte Bahn”

“Die Chaos Bahn”

“Die Kurven Bahn”

“Die Power Bahn”