Endlich “erstklassig”!

 

Herzlich Willkommen in der Gräfin-Imma-Schule hieß es heute für 69 neue Schulkinder. Sie werden in den ersten beiden Schuljahren in 6 altersgemischten Lerngruppen unterrichtet. Die Erstklässler wurden mit einem bunten Programm von ihren zukünftigen Mitschülerinnen und Mitschülern, den Zweitklässlern, begrüßt.

Der coole Buchstabenrap, das fröhliche Einschulungsgedicht und das Theaterstück vom Löwen, der nicht schreiben wollte, begeisterten alle Zuschauer.

Die tollen Tierkostüme sorgten für echte Urwaldstimmung

Anschließend nahmen die „Großen“ die „Kleinen“ unter ihre Fittiche und begleiteten sie in den Klassenraum zur ersten gemeinsamen Unterrichtsstunde.

Der Förderverein bewirtete während dessen die Gäste mit leckeren Kuchen, belegten Brötchen und Getränken im traditionellen Einschulungscafe. Vielen Dank an alle kleinen und großen Leute, die durch ihren Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Ein besonderes Dankeschön gilt den Kindern aus der Kita Hevener Straße, die sich auf den weiten Weg zur Schule gemacht hatten, um den „Ehemaligen“ aus ihrer Einrichtung alles Gute zum Schulanfang zu wünschen. Der ökumenische Einschulungsgottesdienst im Lutherhaus, zu dem Kinder, Eltern und Angehörige herzlich eingeladen waren, gab dem Einschulungstag einen festlichen Rahmen.